Berufsberatung

 

 

 

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Edupage

Hier gehts zu unserer

Edupage.

Unser Wetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Einschulung

Schuleinschreibung 2019

 
Die Schuleinschreibung findet in diesem Jahr

am 20. März 2019
im Schulhaus Frensdorf
ab 12.00 Uhr statt.
 
Die Schulaufnahme besteht aus zwei Teilen:
 
1. Wie gestaltet sich die Schuleinschreibung?

Die Vorschulkinder werden in kleinen Gruppen an einem „Unterrichtsspiel“ im Schulhaus Frensdorf teilnehmen. Zwei Lehrkräfte werden die Kinder in der Aula begrüßen und gemeinsam mit ihnen ca. 30 Minuten verbringen.
Die Einteilung in die Gruppen wird über die Kindergärten im Februar per Brief bekannt gegeben.
Kinder, die derzeit keinen Kindergarten besuchen werden per Post angeschrieben.
 
2. Wer wird eingeschult?

- Anzumelden sind alle Kinder, die bis zum 30. September des laufenden Jahres das 6. Lebensjahr vollenden.

- Kinder, die bis zum 31. Dezember des laufenden Jahres das 6. Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten ebenfalls regulär in die Schule aufgenommen werden, falls keine anderen Erkenntnisse über die Schulfähigkeit des Kindes dagegen sprechen.

- Ein Kind, das am 30. September des laufenden Jahres mindestens sechs Jahre alt ist, kann für ein Schuljahr von der Aufnahme in die Grundschule zurückgestellt werden, wenn zu erwarten ist, dass das Kind voraussichtlich erst ein Schuljahr später mit Er-folg oder nach Maßnahme von Artikel 37 BayEUG am Unterricht der Grundschule teilnehmen kann.

- Kinder, die Zeitraum vom 01. Juli bis zum 30. September sechs Jahre alt werden, können schulpflichtig werden. Diese Kinder durchlaufen das Anmeldeverfahren und werden von der Schule beraten. Bis zum ____ Mai 20___ können die erziehungsbe-rechtigten eine Rückstellung beantragen.

- Kinder, die nach dem 31. Dezember des laufenden Jahres das 6. Lebensjahr vollenden, können als „vor-vorzeitig“ eingeschult werden. Hierzu ist ein schulpsychologi-sches Gutachten erforderlich.

- Außerdem ist jedes Kind anzumelden, das im Vorjahr vom Besuch der Grundschule zurückgestellt worden ist. Der Zurückstellungsbescheid ist dabei vorzulegen.
 
Die Erziehungsberechtigten werden gebeten mit den zukünftigen ABC-Schützen persönlich zur Schulanmeldung im Schulhaus Frensdorf zu erscheinen. Eine schriftliche oder telefonische Anmeldung ist nicht möglich.
 
3. Was muss mitgebracht werden?

- die Geburtsurkunde oder das Stammbuch,
- eine Kopie der Taufbescheinigung
- die Bestätigung des Gesundheitsamtes (Seh- und Hörtest/ U9) und gegebenenfalls auch ei-nen Nachweis der Sorgeberechtigung mitbringen.


Möchten Sie für Ihr Kind eine andere Schule wählen (z.B. Förderschule, Privatschule, …), er-folgt die Anmeldung trotzdem an der Grundschule Frensdorf/Pettstadt (Sprengel-Grundschule aufgrund des Wohnsitzes). Die Unterlagen müssen dann von uns an die entspre-chende Schule weitergeleitet werden.

Während der Schuleinschreibung laden die Schülerinnen und Schüler der Schulgemeinschaft herzlich zu Kaffee und Kuchen und netten Gesprächen ein.
Detaillierte Informationen zum ersten Schultag erhalten Sie bei einem Elternabend im Juli 2019. Hierzu ergeht separate Einladung.
 
Bei Fragen zur Schuleinschreibung oder zu eventuellen Rückstellungen / frühzeitigem Schul-besuch rufen Sie bitte vor dem Einschreibungstermin (20. März 2019) im Sekretariat der Grund- und Mittelschule Frensdorf/Pettstadt (Tel. 09502 / 9211-20, Montag bis Freitag: 8.30 – 11.30 Uhr) an.

gez. Cordula Atzhorn
Rektorin
 

Die Infos zur Schuleinschreibung 2019 gibt's hier.