• doubleslide01
  • doubleslide02
  • doubleslide03
  • douleslide05
  • doubleslide07
  • doubleslide08
  • Advent 2017
  • doubleslide10
  • doubleslide12
  • schoenhagen002
  • schoenhagen004
  • schoenhagen005

 

Berufsberatung

 

 

 

Die nächsten Termine

Keine anstehende Veranstaltung

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Edupage

Hier gehts zu unserer

Edupage.

Unser Wetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Schulgemeinschaft

Und so schnell stehen sie auf eigenen Füßen!

Am 12.09 2017 war es endlich soweit. 81 Kinder machten sich zum ersten Mal in Begleitung ihrer Eltern auf den Weg zur Schule. Und weil mit Gottes Segen alles besser geht, trafen sich alle zunächst in der Kirche. Hier begrüßten in Pettstadt Frau Steinbauer und Frau Bauer die Abc-Schützen und in Frensdorf segnete Pfarrer Schmidt die Kinder.

Weiterlesen: Und so schnell stehen sie auf eigenen Füßen!

Darf ich morgen wieder kommen?

Am letzten Dienstag, 16.09.2014, machten wir in den Schulen unsere Türen ganz weit auf und begrüßten unsere Erstklässler in unseren Schulhäusern.
Insgesamt 76 Erstklassschüler und -schülerinnen freuten sich ganz besonders auf diesen Tag. Wir hießen sie herzlich Willkommen.

In Herrnsdorf begann der erste Schultag, ebenso wie in Pettstadt, mit einem Gottesdienst.

Einschulung2014Herrnsdorf

Weiterlesen: Darf ich morgen wieder kommen?

Jugendhilfe/Offener Ganztag

Jugendhilfe

Auch bei uns nahmen die Kinder, die Hilfe brauchten, um den Unterrichtsvormittag durchzuhalten von Jahr zu Jahr zu.
Deswegen erklärte sich die Gemeinde bereit, Stunden für eine Jugendpflegerin auszugeben.
Im Jahr 2015 stellte sich Frau Akers in der Lehrerkonferenz vor. Sie war mit zwei Stunden pro Woche an der Schule. Aber nicht nur zum Reden und Konfliktlösung war Frau Akers da. Sie organisierte auch Partys für die Kinder und band sie so in das Leben der Gemeinde ein.
Da dies alles nicht ausreichte sind wir froh, dass Frau Akkers in diesem Schuljahr 2016/17 für fünf Stunden genehmigt wurde.

 

Offener Ganztag

 

 

 

 

 

Die Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi) gGmbH ist Träger der Offenen Ganztagsbetreuung an der Mittelschule Frensdorf-Pettstadt. 

Sie ist offen für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9. Die Betreuung ist während der Schulzeit jeweils von Montag bis Donnerstag von 13 bis 16 Uhr. Die Betreuungszeiten sind verbindlich. Aufgrund der Busverbindungen können diese aber im Einzelfall abweichen.

Unser Angebot

Ein gemeinsames, warmes Mittagessen kann für ca. 3,20 € pro Portion gebucht werden oder die Kinder bringen selbst Essen von zuhause mit. Danach erledigen die Schüler die schriftlichen Hausaufgaben in ruhiger Atmosphäre, wir unterstützen gerne bei Bedarf und geben auch Tipps zum richtigen Lernen.

Ist alles fertig, stehen abwechslungsreiche Freizeit-Angebote auf dem Programm. Wir machen zusammen Sport, spielen oder basteln, kochen und backen oder machen, was sonst noch Spaß macht.

Rahmenbedingungen

Die gfi übernimmt die Organisation der offenen Ganztagsbetreuung im Auftrag des Schulverbandes Frensdorf-Pettstadt. Die Betreuung findet im Schulhaus in Frensdorf statt.

Die Betreuung ist für die Eltern kostenfrei. Die Finanzierung erfolgt über die Gemeinde und die Bayerische Staatsregierung. Die Schülerinnen und Schüler bekommen Getränke von uns und können das ganze Schuljahr über an verschiedenen Projekten teilnehmen. Dafür fallen einmalig 25 Euro an. 

Für die Ganztagesbetreuung können Sie Ihr Kind direkt bei der gfi Bamberg anmelden. Eine Anmeldung ist auch jederzeit während des Schuljahres möglich, wenn Plätze frei sind.

Alles über die offene Ganztagsbetreuung als Flyer zum Download gibts hier.

 

Kontakt

gfi gGmbH, Standort Bamberg, Lichtenhaidestraße 15, 96052 Bamberg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.ba.gfi-ggmbh.de

Ulrike Gehringer

Telefon: 0951 93224-605, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder das Team der Ganztagesbetreuung in der Schule: 

Julia Kraus (Teamleitung), Monika Heimbach, Birgit Schneider, Jessica Häckel

Telefon: 0151 41439795

 

 

 

 

Musik zum Mitfühlen

Mit über 50 Schülern aus der Schule Frensdorf-Pettstadt startet jeden Donnerstag und Freitag ein Potpourri an Musik.
Bereits im Februar beginnt das Auswählen und Erkunden der unterschiedlichen Blasinstrumente für die neuen Musiker. Zunächst können die Schüler*innen die Instrumente kennenlernen. Die Musiklehrer*innen besuchen alle Kinder der zweiten Klassen. In einer zweiten Begegnung dürfen die Kinder alle Instrumente ausprobieren: anfassen, reinpusten und die ersten Töne hervorzaubern.
Hierbei werden sie von ihren zukünftigen Musiklehrer*innen fachkundig angeleitet. Für ausführliche Fragen stehen dann in einem Elternabend der Leiter der Kreismusikschule Bamberg Land, Herr Gentil, und Herr Lechner zur Verfügung. Hier wird auch genau erklärt, was Registerbesetzung bedeutet. Am Ende, wenn alle Kinder miteinander musizieren, fühlt es sich nicht nur wie ein komplettes Orchester an, sondern es hört sich auch tatsächlich so an. Wie wir erst unlängst beim „Tag der Öffentlichkeit“ anlässlich der Miniphänomenta erleben konnten.
Wir in der Grundschule Frensdorf-Pettstadt freuen uns sehr, dass wir ein solch gewinnbringendes Miteinander in unserer Schule erleben dürfen.

Unterkategorien

Hier finden Sie Informationen von Eltern für Eltern.